Aktuelles

11.01.2016: 66 Jahre Verein zur Pflege des Volkstums Friedrichshafen e.V. - Ausstellungseröffnung in der Sparkasse Bodensee

 

Der Verein zur Pflege des Volkstums hat seinen 66. Geburtstag gefeiert. Das würdigt die Sparkasse im Charlottenhof mit einer Ausstellung, die die Anfänge und die Geschichte des Vereins und seiner Abteilungen zeigt. Bis Aschermittwoch kann die Ausstellung während der Öffnungszeiten der Sparkasse besichtigt werden. Der Verein bietet nach Rücksprache Führungen an.


Narren feiern ihre Jubiläen nach anderen Maßstäben. Deshalb ist es auch der 66. Geburtstag, den der Verein zur Pflege des Volkstums als Jubiläum gewählt hat. Auch wenn der Verein heute nicht nur aus der Narrenzunft besteht, liegt hier doch sein Ursprung. „Als die Stadt Friedrichshafen 1948/1949 noch in Trümmern lag, gab es beherzte Bürgerinnen und Bürger, die die Fasnet wieder aufleben lassen wollten“, erinnert Endi Weinert, Präsident des Vereins, bei seiner Eröffnungsrede. Eine Zeit, in der Herta Heuwer die Currywurst erfand, Porsche sein Modell 356 auf den Markt brachte und sich „Narrenmutter“ Klara Mangold in Friedrichshafen auf den Weg machte, um Mitglieder für einen Narrenverein zu aktivieren. Mit ihr und dem heutigen Ehrenpräsidenten Albert Brauchle nahm es seinen Anfang. Der Narrenverein Friedrichshafen wird am 5. März 1949 offiziell gegründet.


Im Laufe der Jahre ist daraus der heutige Verein zur Pflege des Volkstums gewachsen. Ihm gehören der Elferrat, der Fanfarenzug Graf Zeppelin, die Bürgergarde und die Narrenzunft Seegockel an. Die Zunft unterteilt sich noch in die sieben Maskengruppen der Buchhornhexen, der Seegockels, den Hafennarren, des Seewaldkobolde, des Pauliner Kuckucks, der Bächlesfischern und der Seegrendl sowie den Musikgruppen der Schalmeien „Hupaquäler“ und dem Seehasen-Spielmannszug. Als drittgrößter Verein der Stadt gehören ihm 1700 Mitglieder an. Davon sind „ein Fünftel Kinder und Jugendliche“, sagt Bürgermeister Andreas Köster. Das sei eine stolze Zahl. Er lobt das soziale Engagement der Mitglieder, „die mitten in unserer Stadtgesellschaft stehen und sich für sie einsetzen“. Ein Verein mit und für die Tradition, die sich auch in der alljährlichen Ausstellung in der Sparkasse widerspiegelt. Es ist 15. Ausstellung in Folge, die der Verein während der Fasnet im Foyer der Sparkasse organisiert. Es ist eine Zeitreise durch die Geschichte des Häfler Vereins.



Bericht Schwäbische Zeitung


Verein zur Pflege des Volkstums Friedrichshafen e.V.  ¤  Industrieweg 4  ¤  88045 Friedrichshafen