Aktuelles

07.06.2016: Hauptversammlung des Verein zur Pflege des Volkstums

Zum Abschied hätte Präsident Ernst Weinert den 1715 Mitgliedern des Vereins zur Pflege des Volkstums gern noch einen geeigneten Standort für den Narrenbrunnen präsentiert. Am Tag vor der Hauptversammlung hatte nämlich das seit November anvisierte Gespräch mit Bürgermeister Andreas Köster stattgefunden. Doch das Ergebnis war enttäuschend.
Die Realisierung des Narrenbrunnens oder eine Skulptur wird den neuen Präsidenten beschäftigen. Und dieser heißt Karl Haller. Der bisherige Vizepräsident wurde in geheimer Wahl zum neuen Präsidenten gewählt. Zu seinem Stellvertreter wählten die 166 anwesenden stimmberechtigten Mitglieder den Elferrat Thomas Arnold. Schatzmeister Stefan Rieser und Kassenprüferin Birgit Lange wurden im Amt bestätigt.


Die Liste der Dinge, um die sich Ernst Weinert verdient machte, ist lang. 25 Jahre führte er die Vereinskasse, aus den drei Jahren, die er für das Präsidentenamt eingeplant hatte, sind sechs Jahre geworden. Er brachte die nötige Ruhe in den Verein, trieb die Jugendarbeit voran, pflegte die Freundschaft mit dem MCC und sorgte für eine attraktivere Gockelwerkstatt. Vor allen Dingen aber entstand in seiner Amtszeit das neue Erscheinungsbild des Vereins.
Dass die Mitglieder einen qualifizierten und beliebten Präsidenten verabschiedeten, brachten sie mit minutenlangem Applaus zum Ausdruck. Die erste Amtshandlung seines Nachfolgers Karl Haller: Er überreichte Ernst Weinert die Ernennungsurkunde zum Ehrenmitglied. Im Gegenzug schenkte Ernst Weinert seinem Nachfolger eine neue Präsidentenschelle, weil auf der alten Schelle keine Gravur mehr Platz findet.
Die höchste Auszeichnung des Vereins, die goldene Ehrennadel mit Brillant, erhielt Oliver Platz. Der inzwischen abgelöste Vorsitzende des Fanfarenzugs Graf Zeppelin hatte 2015 zum 50-jährigen Bestehen des Fanfarenzugs das Jubiläumsjahr gestemmt. Durch besonders viel Engagement waren auch Bernd Fischer und Fred Hermann aufgefallen, die beide mit dem Bronzegockel belohnt wurden.

Bericht Andrea Fritz / Bild Ralf Schäfer


Verein zur Pflege des Volkstums Friedrichshafen e.V.  ¤  Industrieweg 4  ¤  88045 Friedrichshafen